freiTEXT | Satie Gaia

freiTEXT_Illus6-11

Sandmensch

Sie bröckelt wie Sand auseinander, wenn niemand da ist, der sie hält,
sie rinnt aus, wie Wasser aus einem zersplitterten Glas,
Vom In-die-Höhe-Schießen
kam ihr der Boden unter den Füßen abhanden.
Jetzt schwebt sie irgendwo über allen Menschen,
doch auch nur der geringste Windhauch
vermag sie herumzuschleudern,
wie ein Orkan eine Papierblume.

Satie Gaia

freiTEXT ist eine Reihe literarischer Texte. Freitags gibts freiTEXT.
Du hast auch einen freiTEXT für uns? Sende ihn uns doch an mosaik@studlit.at


freiTEXT | Eva Weissensteiner

freiTEXT_Illus6-6

DU

da grüble ich und weiß nicht mehr
da steh ich und versteh nicht mehr
mein herz
es springt wohin es will
und in mir rennts
und steht doch still
weiß nicht wie ich mich wehren kann
umarm mich doch und lass nicht los
berührst mich ganz tief drinnen
ich weiß nicht was da grad geschieht
im kopf die ganze zeit das lied
will bleiben und dabei nur rennen
das alles jemals noch zu kennen
und dich nicht dass das möglich wär
da grüble ich und weiß nicht mehr
mein herz sich nicht erklären lässt
so komm und halt mich bitte fest
roll weg den stein und lass es zu
der meine bröckelt grad ganz wild
dacht steine wären so beständig
so still bin ich dann neben dir
kein stein bleibt mehr am andern
die stille neben dir ist schön
bedarfs doch keiner worte
und dennoch sprudeln sie hervor
und angst lässt sich nicht halten
verschwindet dann
und löst sich auf
und greif hinauf bis zu den wolken...

Eva Weissensteiner

freiTEXT ist eine Reihe literarischer Texte. Freitags gibts freiTEXT.
Du hast auch einen freiTEXT für uns? Sende ihn uns doch an mosaik@studlit.at


freiTEXT Spezial | Texte der Arbeit

freiTEXT_Illus6-7

Zusammenarbeit

Hiaz?

Na!

.

.

Hiaz?

Na, no ned!

.

.

.

Hiaz?

Z’spot!

Gerhard Steinlechner


freiTEXTe der Arbeit zum Tag der Arbeit. Eine offene Zusammenstellung von Autorinnen und Autoren des mosaik. Read more


freiTEXT | Clemens Schittko

freiTEXT_Illus6-4

Gedicht über eine Stubenfliege

in meinem Zimmer befindet sich eine Stubenfliege
eine Stubenfliege, die mich stört
deshalb fange ich in meinem Zimmer die Stubenfliege
und lasse sie frei auf meinem Balkon

nun ist eine Stubenfliege mehr in der Welt
eine Stubenfliege macht die Welt zu einem Zimmer
die Welt ist ein Zimmer, bis die Stubenfliege tot ist
und wenn sie tot ist, dann ist die Welt ein totes Zimmer

Clemens Schittko

freiTEXT ist eine Reihe literarischer Texte. Freitags gibts freiTEXT.
Du hast auch einen freiTEXT für uns? Sende ihn uns doch an mosaik@studlit.at


freiTEXT | Veronika Aschenbrenner

freiTEXT_Illus5-3

Kratzendes Rücken

Ich habe dich heute gekauft
weil die Krokusse so schön
und meine Lippen …

Blüten tragen
meine Lippen Blüten tragen
und von dir umschlungen werden wollen
bevor sie welk werden
und bei der leichtesten Berührung
nach unten fallen

ich habe dich gekauft
weil die Angst zu groß
versetzt zu werden
aber du mich nicht versetzen kannst
nicht einmal verletzen kannst

ich sage dir Worte
flüstere zu
was nicht wahr ist
aber im Moment wahr ist
und als der Moment vorbei sein wird
als er vorbei
da sind sie welk geworden
und alle fallen sie ab
und sie krachen nicht auf den Boden
sie fallen nicht auf den Boden

kratzendes Rücken von Stuhlbeinen
plötzlich in die Stille

ich habe dich heute gekauft
weil die Krokusse so schön
und meine Lippen …

Veronika Aschenbrenner

freiTEXT ist eine Reihe literarischer Texte. Freitags gibts freiTEXT.
Du hast auch einen freiTEXT für uns? Sende ihn uns doch an mosaik@studlit.at


freiTEXT | Renate Katzer

freiTEXT_Illus18

Großvater

Seine Worte verhallten
auf dem Amboss
unter
den Hammerschlägen

er legte
die Hand ins Feuer
für mich

sein Herz war weich und
glühend
wie das Eisen
das er trieb

sein Geist sprühend
wie die Funken
die
um meine Kindheit
tanzten

Renate Katzer

freiTEXT ist eine Reihe literarischer Texte. Freitags gibts freiTEXT.
Du hast auch einen freiTEXT für uns? Sende ihn uns doch an mosaik@studlit.at


Die Frau im Katzengedicht - KEINE KATZENVIDEOS!

Datei:Étienne Carjat, Portrait of Charles Baudelaire, circa 1862.jpg

Hier gibt es keine Katzenvideos! Denn bevor Menschen Katzen filmten und online Berühmtheiten aus ihnen machten gab es andere Mittel und Wege, Katzen in den Mittelpunkt zu rücken.Read more


freiTEXT | Simone Scharbert

freiTEXT_Illus15

brasch lesen

atmen lernen oder erzählen
eintauchen in lungen
ins kapillare netz
brustschwimmen
durch blutbahnen
durch deine und meine
in luftblasen denken
die gegenwart tauschen
mit jemandem
der sagt
erzähl’ mir vom atmen
das wünschen wir uns

 Simone Scharbert

freiTEXT ist eine Reihe literarischer Texte. Freitags gibts freiTEXT.
Du hast auch einen freiTEXT für uns? Sende ihn uns doch an mosaik@studlit.at


freiTEXT | Fabian Bönte

freiTEXT_Illus22

52.5590437, 11.9350376

ich spüre flügelschläge
ich bin blind
ich schreie
und verliere mich im dunkel

wir treiben im nichts
wir schlagen auf trommeln
wir durchkämmen den himmel
auf der suche nach licht

Fabian Bönte

freiTEXT ist eine Reihe literarischer Texte. Freitags gibts freiTEXT.
Du hast auch einen freiTEXT für uns? Sende ihn uns doch an mosaik@studlit.at


freiTEXT | Ingeborg Kraschl

freiTEXT_Illus12

Treibjagd

Fensterbaum
er bricht dir
das goldene Licht
zum Schatten

seine Äste
dich umfangen
schließen aus
das Urteil

bis der Frost
sich nicht mehr
geduldet

die Tür
nicht mehr
im Schloss bleibt

deine unruhigen Augen
nicht mehr
vom Warten
sprechen

Ingeborg Kraschl

freiTEXT ist eine Reihe literarischer Texte. Freitags gibts freiTEXT.
Du hast auch einen freiTEXT für uns? Sende ihn uns doch an mosaik@studlit.at