KulturKeule

Die KulturKeule ist eine Veranstaltung mit dem Schwerpunkt Literatur, die der Schaffung und Förderung künstlerischer Freiräume dient: Autor*innen haben dadurch die Möglichkeit, die eigenen Texte jenseits der etablierten Institutionen und Strukturen vor ein breites Publikum zu bringen. Ziele sind die Förderung von jungen Künstler*innen und ein gemeinsamer Diskurs über zeitgenössische Literatur mit dem Publikum.

Das Programm der KulturKeule richtet sich an ein breites Salzburger Publikum und stellt diesem pro Abend vier junge Autor*innen aus Salzburg und dem gesamten deutschsprachigen Raum vor. Eine gleichzeitige Veröffentlichung von Texten der Autor*innen in der Zeitschrift mosaik dient der Nachhaltigkeit und bietet für Autor*innen und Publikum eine zusätzliche Ebene.

BABEL

Unsere neue Reihe für Texte aus anderen Sprachen und Übersetzungen. Lesungen von Übersetzungen aus verschiedenen Sprachen bzw. Originaltexte und Diskussion von Autor*innen und Übersetzer*innen. BABEL wird damit zu einem einzigartigen Forum, in dem verschiedenste literarische Traditionen aufeinandertreffen und der Übersetzungsprozess direkt miterlebbar wird.

textGespräche

Du schreibst literarische Texte und willst dich mit Kollegen darüber austauschen? Du bist der Meinung, dass ein konstruktives Gespräch nicht nur eine Erzählung oder ein Gedicht besser machen kann, sondern auch einen Krimi oder eine Fantasy-Geschichte? Dann komm doch an jedem letzten Montag im Monat in den Seminarraum der ARGEkultur. Bring den selbst verfassten Text, über den du diskutieren willst, in Kopie mit oder lies ihn vor. Für eine faire und entspannte Gesprächskultur sorgt der Autor und Literaturveranstalter Christian Lorenz Müller.

Die textGespräche bieten jungen Autor*innen Möglichkeiten, ihre Texte abseits von freien Lesebühnen (textMARKierung), Lesewettbewerben (Wir lesen uns die Münder wund) und etablierten Lesereihen (KulturKeule) öffentlich vorzustellen.