freiTEXT | Madlin Kupko

Ein Neuanfang auf ewig Salzburg, Salzburg, Salzburg. Du versprachst so viel. In all’ deiner Ruh, in all’ deinem Frieden. Du hast mich geblendet, du hast mich gegeißelt, du hast dir alles genommen, wie es dir beliebt. Hoffnungen keimten, Hoffnungen vergingen. Klopfende Herzen im Einklang, unendliche Freiheit. Hand in Hand die Salzach entlang, Tränen vor Freude, […]

freiTEXT | Eva Löchli

  maradana neujahr der mann steht am strand seine beine sind weich und sein kopf ist leer herausgebrannt sind die namen verschollen die worte im dunkel jetzt hört er das rauschen des wassers das klingt wie sein leben und das leben war schwer vor der flut in den booten im sand ein jahr noch ein […]

freiTEXT | Magdalena Ecker

Der Seelenfänger Die herbstlich bunten Wälder tun Nebelkleider an Es liegen leis die Felder in magisch, düstrem Bann Lautlos kreist ein Rabe ruft schaurig „Nimmermehr!“ Durch seiner Augen Farbe wird die Seele blass und leer Er trägt auf seinen Schwingen wie`s scheint die ganze Welt Oh, trübsinniges Singen dass die Nacht ringsum zerfällt Der Morgensonne […]

Manuel Riemelmoser – Postmoderne u.v.m.

postmoderne ich mag die postmoderne. das ist das problem: man muss sie einfach mögen. man kann gar nicht anders. ich mag das MAN. ich kann gar nicht anders. fünf tage gitternetzlinien von konsonanten gefestigt das bächlein atem das nichts ungerades fasst fasst M und T und C und L zerstückelt und lässt schwimmen vokative singen […]