freiVERS | Thomas Wagner

Prominenz in der Pampa Ein unfreundlicher Tag Auf dem Rückweg vom Kaufland werde ich von der Seite angesprochen Eine erste Begegnung aber Ich erkenne ihn sofort Ein waschechter Refugee So viel habe ich schon darüber gehört und gelesen Über nichts wird so viel berichte Nichts erhitzt so sehr die Gemüter Weltgeschichte vor meinen Augen Er […]

freiVERS | Mareen Bruns

unsere beine haken sich so schwer in kanalwände da ist wieder diese augenahnung, sezierte verwunderung vielleicht glück – ich möchte das du anheben vielleicht das Ich aus seinen verstellungen lösen wieder am fluss sitzen so meine daumen lebenslinien in deine handteller reiben können wir später lebendiges daraus essen Mareen Bruns freiVERS ist unser Wort zum […]

freiVERS | Karin Posth

vatersprache. mutterland sage: sprache. sage: mutter, vater. und nun setze die wörter zusammen. du sagst: muttersprache. vatersprache gibt es nicht. obwohl dein vater alleinerziehend ist? wie sollen kinder sagen, die eltern aus zwei ländern haben? und flüchtlingskinder, geflohen aus dem heimatland, in dem sie längst keine heimat mehr haben. sage: land. sage: mutter, vater. und […]

freiVERS | Simone Scharbert

aufräumen I, 10:05 (eine schneise schlagen, zögernd) abgewischte leere auf tischen und bänken haftet ein übergang eingefasster räume von a bis b wenig distanz nur ein paar schritte über den schulhof und wieder zurück zwischen mauern auf betonierten metern in quadraten mit kleinen kindern auf rädern später einfach so eine schneise schlagen in diesen moment […]