freiTEXT | Hannah Bründl

Luftblasenluft, Frieda Manchmal ist Frieda die Blume. Morgens aufwachen, den Schlaf in Zigaretten ersticken, nichts mehr spüren: hoffentlich. Um Frieda dreht sich das Leben. Und sie hat das größte Verlangen danach. Sie war ein schönes Kind. Weich und gelockt, rund köpfig, speckig. Eine mit Marmelade gefüllte Buchtel. Die Tiefe hängt sich wie ein Bleigewicht an […]

freiVERS | Steffen Bach

kaugummiautomat sommer am kaugummiautomat sommer vorm kaugummiautomat meine hände sind trocken und glatt schmiergelig rau weiße Knallerbsen hängen an dem strauch. der weg ist zu steil um ihn mit inlinern herunter zu fahren man müsste sich auf der wiese abrollen am besten sich auf die wiese werfen und immer weiterrollen bis der ganze schwung verbraucht […]

freiVERS | Urs Böke

Feldjacke Mit der Feldjacke an sitze ich auf dem Balkon ich höre die Streitereien das Jaulen der Hunde   Ich höre hin wenn bei den Nachbarn die Hände ausrutschen wenn sie sich lieben höre ich weg Seltsam…; Langsam dämmert es und es dämmert mir ich schließe den Kragen der Feldjacke enger Regen setzt ein dann […]

freiVERS | Hasune El-Choly

Zwischen Motten Da waren noch Namen an den Klingelschildern, verschwommene Lettern in Großbuchstaben, hinter einer dünnen Schicht aus beschlagenem Glas. In den ersichtlichen Spuren einer kalten Winternacht, versteckend im zerbrochenen Lichtkegelschein der Haustür, wo Motten in vorbeifliegenden Lichtern in Ehrenrunden versinkend zu Boden fielen; war alles leer und still. Und so fielen auch wir. Hasune […]

freiTEXT | Olaf Lahayne

Die grelle Griselda Sie hieß nicht wirklich Griselda. Eh klar. Wer nennt sein Kind schon Griselda? Sie nannte sich also selbst so. Griselda Grill, alias die grelle Griselda. Grill, so hieß sie wirklich. Mit Nachnamen. Mit Vornamen eigentlich Gisela. Gisela, werden Sie jetzt sagen, das ist ja kaum besser als Griselda! Nun, Gisela hatte halt […]