freiVERS | Mara Wolf

Verhältnisse Wie verhält es sich nun, wenn ein Verhältnis darin besteht, dass das Unterbrochene unverhältnismäßig auf unbestimmte Zeit vertagt wird? Wie soll jemand sich verhalten, wenn ein…

freiTEXT | Sebastian Franz

Leipheim-West Stahlgraue Sonnenstrahlen brechen an der Wohnblockwand. Dein Red-Bull-geschwängerter Atem kondensiert in der Morgenluft, und wir teilen noch den letzten Rest, um auszuharren. Zwei…

freiVERS | Leontine Köhn

Supermarktenttäuschung Morgens reflektieren meine lackierten Nägel {hellblau wie der Himmel} die Frühsommerstrahlen. Ich frage mich wann er kommt, um die Kälte in Dir abzuholen. {seit ein paar Wochen…

mosaik28 – in Bildern

Die 6e des Musischen Gymnasiums Salzburg hat sich künstlerisch mit der aktuellen mosaik28 auseinandergesetzt. Aufgabenstellung war, sich einen Text aus der Zeitschrift auszusuchen und bildnerisch…

freiTEXT | Julia Knaß

Vergessene Orte „Auf uns, hatte man ja vergessen, abgelegt, unser Tal, keine ordentlichen Straßen, hin, auf uns, da hat keiner geschaut, war allen egal, was mit uns passiert, wir waren ja nicht…

freiVERS | Armela Madreiter

Sommerbeinkleidung Strassenbahn. Neben ihr ein blasser Manneskörper teigmassig in knapper Sommerbekleidung, Sommerbeinkleidung, Die Sommerbeinkleidung ist voller Palmblätter, die sich zu knapp und…

freiTEXT | Tessa Schwartz

Flocken Rosalía setzt einen Fuß auf den Boden, sacht. Die winzigen Steinchen auf dem Zement erst wie Flocken an ihrer bloßen Sohle, dann körnig. Als der Fußboden Form unter ihrem Fuß annimmt, als die…

freiVERS | Larissa Böttcher

Druckstellen Es ist aus zwischen Inhalt und Tiefe auch die verträglichen Sieger werben für die Kriege der Wachmacher wie zeitlos überzeugte Minuten ohne Krone und unterwegs hilft nur der süße Sand…

freiTEXT | Franziska Wotzinger

derAndere Gestern hab ich ihn gesehen, diesen Anderen. Er stand in einer Gruppe, mit ganz vielen. Viele Andere, hab ich noch gedacht. Was die wohl sagen, hab ich noch gedacht. Diese Anderen. Wie…

freiVERS | Florian Kranz

spekulationsblase am anfang warst da du, und ich war wohl auch irgendwo. unsere gemeinsamen pläne waren bald schon zerplatzt wie zu große seifenblasen, die durch die gegend wabern als schwabblige,…

freiTEXT | Anja Christ

Flughafen CDG Ich stehe im Ankunftsbereich von Gate 2F. Ich habe noch nie jemanden vom Flughafen abgeholt. Mir kommen Filmszenen in den Sinn. Love actually. Ja, das war’s eigentlich, mir kommen nur…

freiVERS | Werner Weimar-Mazuhr

teheran für Granaz Moussavi eine wegwarte legten sie mir in den mund die sich verlief im schatten des waldes fragte sie einen ziehenden wolf nach dem weg über den glucksenden fluss sprang das tier…