freiVERS | Andreas Köllner

Atempause Halte die Luft an, die Zeit fest, wie sie nie war, vorher; die Erinnerung braucht einen langen Atem . Andreas Köllner . freiVERS ist unser Wort zum Sonntag. Du hast auch einen freiVERS für…

POEDU – Text des Monats Februar

Früher bin ich durch die Welt geflogen und jetzt nur über das Papier. Immer wieder falle ich vom Himmel und immer wieder werde ich aufgehoben. Manchmal nehme ich auch Duschen, manche lachen sogar…

freiTEXT | Amalie Mbianda Njiki

Rotlicht Mein Raum befindet sich an einem verborgenen Ort, andere verschlungene Räume falten und winden sich um ihn herum. Manchmal dringen gedämpfte Laute von außen ein, von denen ich mir vorstelle,…

freiVERS | I. J. Melodia

Schwemmland Aus dem Schwemmland deiner flüchtigen Augen sickert wortloses Sediment zum Mündungsdelta Jeder Satz entwässert das Leben in seinem Fluss versalzt auch das Land hinter den Deichen und der…

freiTEXT | Marina Wudy

Sterne einatmen Wir sitzen am Fenster und schauen in die Sterne. Der Mond muss auch irgendwo sein, aber noch habe ich ihn nicht entdeckt, zu viele Wolken ziehen über den Himmel. In der Nachbarwohnung…

freiVERS | Sabine Abt

ausgangslage jeden morgen die gebeine aus den laken sammeln, ordnen knochen aufeinanderstellen jeden morgen sehnen richten und muskeln austarieren alleine das aufstehen ein akt der komposition von…

freiTEXT | Jannik Lober

Der Krieg mit den Käfern Über den penibel gepflegten Rasen hinweg und vorbei an drei Gartenzwergen – der ganz rechts entblößt schamlos sein Hinterteil – höre ich die Schwengelpumpe im unermüdlichen…

freiVERS | Dea Sinik

Von einer Flucht Minaturbuchstaben wabern auf dem Display, sie sind monumental und unaufgeregt. Erreichen zwei Fremde, die sich steril anfühlen, die sich im Nichts anrühren, die im Smalltalk Brücken…

freiTEXT | Thimo von Stuckrad

Kreis warmer Nässe Nepomuk, genannt Nepo oder einfach nur Muki, hatte eben seine eng geschlossenen Fäustchen wieder neu ausgerichtet, akkurat die unteren Glieder der beiden Daumen aneinander…

freiVERS | Jakob Leiner

mittelgroßes vøglbuch 1 kennt ihr schon den kleiber das ist ein vogel der aussieht wie ein mini dachs in der luft. . 2 am leistenband verfängt sich eine überzeugung kleiner wandervogel stechende…

POEDU – Text des Monats Jänner

Mein Zimmer ein Himmelbett wie Piratenschätze, ein Klavier, das weich wie Wolken ist, eine „Sternchenpracht“ die laut und leise sein kann, süß am goldenen Himmelszelt entfacht, zu Hause wie weiße…

freiTEXT | Katharina Wulkow

Sonst wirkt es nicht   Eine Hand auf dem Geländer. Fingerspitzen ertasten Sandkörner. Risse im Holz. Am Himmel kreisen Möwen, unter den gellenden Rufen wogt die Ostsee. Kristin überspringt die…