freiVERS | Moritz Gause

»Mit einem Gesicht wie Tauben«

lese ich im namenlosen Buch
des namenlosen Mannes in der Tram.

Wie sind Tauben?
Sie sind grau, sind viele.

Sie taumeln elegant – wenn keiner schaut –
im Sturm von Haus zu Haus.

Alle sind wir Tauben
in der namenlosen Stadt.

Moritz Gause

Moritz ist Teil der 3. Babelsprech-Konferenz in Salzburg 2016

Dieser Text ist bereits erschienen in Blue Monday (SuKuLTuR, 2015)

freiVERS ist unser Wort zum Sonntag.
Du hast auch einen freiVERS für uns?
schreib@mosaikzeitschrift.at

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.