freiTEXT | Anna Sophia Merwald

Sie an der Leine Sie bauen ein Haus, leben sich ein und kleben auseinander, sie vegetieren in vorbildlichen Gärten mit gestriegelten Kindern und verriegelten Türen. Sie zwingen die Mundwinkel und sie wippen mit dem Kopf, im Takt ihre vollautomatischen Rasenmäher, die nichts machen und auch Lärm. Sie lugen über ihre tapezierte Hibiskushecke, ihre Perücken Ton […]

freiTEXT | Anna Gawlitta

Wenn die Zikaden zirpen Schlafen nachts die Zikaden? Oder zirpen sie unentwegt? Aufstehen müsste man, mitten in der Nacht, und lauschen, wie lange die Zikaden zirpen, dachte ich als ich an einem Sommerabend am offenen Fenster stand, meinen Kummer und meine Einsamkeit beweinte. Gregor hatte mich verlassen, einfach so, ohne Vorwarnung, ohne vorherige Anzeichen. Mir […]

freiTEXT | Hannah Bründl

Luftblasenluft, Frieda Manchmal ist Frieda die Blume. Morgens aufwachen, den Schlaf in Zigaretten ersticken, nichts mehr spüren: hoffentlich. Um Frieda dreht sich das Leben. Und sie hat das größte Verlangen danach. Sie war ein schönes Kind. Weich und gelockt, rund köpfig, speckig. Eine mit Marmelade gefüllte Buchtel. Die Tiefe hängt sich wie ein Bleigewicht an […]