edition mosaik 1.2 | audio

1,50 

edition mosaik 1.2
Labor L’art # S007

herausgegeben von Josef Kirchner
Tonaufnahmen von Peter Wetzelsberger

 

mehr Informationen…

Artikelnummer: 212 Kategorien: , Schlüsselworte: ,

Beschreibung

Alke Stachler umkreist mit ihren Texten nicht klar eingrenzbare „atmosphärische Räume“, die auch von ihr selbst genaue Wort-Bemessungen verlangen, und führt die Leserin/den Leser behutsam durch diese hindurch. Jedes Wort ist „mit gemeiner Präzision“ gesetzt; so leise, dass der Übergang zum Schweigen fließend ist. Dazwischen: Leerstellen. Fenster im Text. Durchscheinende Stellen. Auslassungen, die gefüllt werden wollen? Die nur scheinbar immer Ergänzungen verlangen? Pausen, die in der Bewegung innehalten lassen, um nicht das Gleichgewicht zu verlieren. Dies ist ein dünner Ort.

„’Dünner Ort‘ besitzt eine große Anziehungskraft, und es sind Stachlers besondere, dichte Beschreibungen zwielichtiger Ensembles aus Landschaft und Empfindung, die ihn zu einem Leseerlebnis mit starken Nachwehen machen.“ – Jonis Hartmann, Fixpoetry

mehr…

Alke Stachler hat zwölf ihrer Texte in einem Tonstudio auf ihre ganz individuelle Art eingelesen:

  • der nebel bildet fehlende stellen
  • mitten im hungrigen
  • die zweige des baums
  • eines tages wachst du auf
  • woran ich merke
  • mein bett wächst
  • nachts fällt ein schwarzes
  • sie sagen das meer
  • dünner ort
  • manchmal fühle ich
  • abends aufgeweichtes licht
  • ein atmen

Die Tonaufnahmen entstanden in Zusammenarbeit mit Labor L’Art, dem Netlabel des Bureau du Grand Mot, und der Radiofabrik Salzburg.

Gemeinsam mit den Audiodateien bekommst du auch ein spezielles Cover zum Downloaden und Ausdrucken, falls du dir eine schöne CD neben das Hardcover-Buch stellen möchtest.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Das könnte dir auch gefallen…