Das Narr #22

15,00 

Sommer 2017

162 Seiten, 210 x 140 mm, Klebebindung

mehr Informationen…

Vorrätig

Beschreibung

 Ausgabe #22 des Narr steht unter dem Zeichen des Jungseins und des Jungbleibens. Zwei der Autor*innen, Noemie Steuerwald und Viktor Dallmann, sind kaum zwanzig. Adi Traar geht noch weiter: In seiner Geschichte offenbart sich das Kind im Manne. Ähnliches gilt für Jonis Hartmanns cholerischen Geländewagenfahrer, während in Rüdiger Saß‘ Geschichte Kinder ein morbides Schicksal erfahren. Noémie Boebs setzt sich mit der Familie der Felidae auseinander, Gorch Maltzens Protagonist zieht dagegen den Süßwasserfarn Azolla vor.

Narr – das narrativistische Literaturmagazin steht für junge, frische Texte. Seit 2011 publiziert es Stimmen, die anderswo noch nicht gehört werden. Drei bis vier Mal pro Jahr erscheint das „schönste Literaturmagazin der Schweiz“. Öfters noch veranstaltet das Narr Lesungen mit jungen Autorinnen und Autoren.

Ausgabe 22 u.a. mit Sagal Maj Comafai, Viktor Dallmann, René Frauchiger, Tobias Gutmann, Jonis Hartmann, Marcus Kraft, Ruth Loosli, Gorch Maltzen, Valerie-Katharina Meyer, Jan Müller, Anna Ospelt, Rüdiger Saß, Adam Schwarz, Noemi Steuerwald, Adi Traar, Wolfgang Wurm u. v. a.

Der Betrag stellt eine freiwillige Fördersumme für das mosaik dar. Wir danken Narr für die Unterstützung.

Bei Fragen: schreib@mosaikzeitschrift.at

Zusätzliche Information

Größe 21 x 14 x 1 cm

Das könnte dir auch gefallen…