das digitale mosaik – eine kleine Statistik

Zwei Wochen sind die digitalen Versionen von mosaik14/15 schon online, erstmals auch als eBook in zwei Formaten – es wird Zeit für eine erste kleine Statistik: Wie lest ihr das mosaik digital? Sollen auch zukünftige Ausgaben des mosaik als eBook erscheinen?

mosaik14_15-digitalIssuu, die Möglichkeit, gemütlich online durchzublättern, ist mit insgesamt 46% eindeutig am beliebtesten – hier dominiert aber der kurze Blick, das interessierte Stöbern. Wer ausführlich das mosaik lesen möchte, tendiert dazu, es sich „zu saugen“, wie man noch vor zehn Jahren im „Internetsprech“ gesagt hätte. Auch hier dominiert das traditionelle pdf mit 34% auch weiterhin – doch das offene ePub-Format hat auf jeden Fall einen Achtungserfolg hingelegt. Anscheinend liest jeder fünfte von euch das mosaik auf seinem eBook-Reader. Wir sind überrascht!

Also wenn das so weitergeht, dann wird es auch die zukünftigen mosaik-Ausgaben als ePub geben.

Einwände? Erfahrungsberichte? Wünsche?


P.S.: Das Amazon/Kindle-Format mobi ist kläglich gescheitert, wie man sieht. Anscheinend setzt niemand von euch auf den Branchenriesen – ein bisschen Schadenfreude können wir uns nicht verkneifen.  😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.