freiVERS | Nora Sauer

Ohne Titel

Ich habe die Sonne gesehen
als es noch hell war.
Du hast die Katzen beschrieben.
Ich die Hunde.

Du fragst mich ob ich glücklich sei.
Ich betrachte die Türen deines Systems.

Ich habe durchgeschaut , mich hinter Vorhängen versteckt.
Du hast mich gefragt : Wie es so wäre mit der Sonne ?

Ich habe geantwortet : Es wechselt.

Und das Ende fragst du mich ?
Steht offen , Blau soll es werden sagst du und hältst vorsichtig meine Hand.

Nora Sauer

freiVERS ist unser Wort zum Sonntag.
Du hast auch einen freiVERS für uns?
schreib@mosaikzeitschrift.at

<< mehr Prosa | mehr Lyrik >>

One Comment

  • Benjamin Bessert Antworten

    Deine blaue Sonne scheint zu mir.
    Scheine scheinen furchtbar grau.
    Blaue strienen zürnen mich.
    Aschfahlrosa Deine Haut.
    Liebe Küsse streicheln mich.
    Wo ist Deine Hand?
    Keckes lachen zürnt Dich nicht.
    Meine will die Deine greifen.

    Trauer der vergangnen Zeit.
    Ich denke nur an mich.
    Schöne Klange streicheln mich.
    Doppelt dreifach meine Tränen.

    Schön sagst Du?
    Und streichelst mich?
    Rosafarben Deine Haut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.