freiVERS | Matthias Weglage

wimpernlicht

der schlaf hält unsere wimpern noch gefangen,
lügenspiele spielt das herz, etwas presst sich auf die
körper, schiebt sie und zerteilt sie schließlich, bis sie
ihre anordnung im raum verlieren und die winde falsch
zugreifen, die hände zwischen die dinge greifen, die
gegenstände untereinander die namen vertauschen,
die sonne liegt zuunterst und hindert am weiterschlafen,
der mond macht blau, ein heller wahnsinn liegt auf
der schweren zunge

Matthias Weglage

freiVERS ist unser Wort zum Sonntag.
Du hast auch einen freiVERS für uns?
schreib@mosaikzeitschrift.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.