freiTEXT | Deniz Ohde

Habe vorhin eine Schallplatte weggeworfen, die ich vor zehn Jahren von Nicolás geschenkt bekommen hab. Angehört hab ich sie nie.

Nicolás hatte damals eine Vorliebe für Rocko Schamoni. Er erzählte mir immer wie cool der wäre und wie ironisch, besonders die Kurzfilme „Rollo Aller“ hatten es ihm angetan. Die wären einfach großartig, großartiger als alles, was ich mir so ansehen würde. Ich habe, um ihn zu ärgern, gesagt, Rollo, das höre sich doch an, als ob jemand mit den Augen rollt. Von da an haben wir „rollo!“ statt *augenverdreh* bei MSN geschrieben – hat sich leider nicht in der Jugendsprache etabliert.

Jedenfalls ist Nicolás dann eines Abends zu einem Rocko-Schamoni-Konzert gegangen und da hat er mir eine Schallplatte mitgebracht, nämlich „Der Muschikatzenmann“, die original Titel aus „Rollo Aller 4“. Signiert mit „Für Deniz, Dein Rocko *schiefes Herz*“ und ich fand das total aufmerksam, auch wenn ich gar keinen Plattenspieler hatte. Nicolás hat dann natürlich gesagt, ich müsse mir sowieso unbedingt einen Plattenspieler kaufen, das wäre viel besser als CD, viel ästhetischer, viel bewusster usw.

Ich hab mir bis heute keinen Plattenspieler gekauft und diese Platte aus Trotz nie angehört aber aus Sentimentalität aufgehoben. Als ich sie dann vorhin gefunden habe, hat sie mich ausschließlich daran erinnert, dass Nicolás ein prätentiöser Sack war, den ich froh bin nicht mehr zu kennen und der mir eigentlich immer nur gesagt hat, was man zu machen und zu gucken hätte und mir damit nicht nur Rocko Schamoni, sondern noch tausend andere gute Leute über Jahre verdorben hat.

Als ich mir die Unterschrift auf der Platte angesehen habe, hab ich irgendwie auch nicht mehr so richtig geglaubt, dass wirklich Rocko das unterschrieben hat. Wahrscheinlich war Nicolás es selbst, damit er mir wieder eine großspurige Geschichte erzählen kann und sich durch die fettigen Haare fahren und am Sacko rumzuppeln und mir sagen, wie uncool ich bin ohne Plattenspieler. Das war echt das einzige, was mir beim Anblick dieser Platte eingefallen ist und ich hab mir gedacht nee ey, rollo, und das Ding in die Tonne gehauen.

Deniz Ohde

 freiTEXT ist wöchentliche Kurzprosa. Freitags gibts freiTEXT.
Du hast auch einen freiTEXT für uns? schreib@mosaikzeitschrift.at

<< mehr Prosa | mehr Lyrik >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.