3 x 7

X_Lisa Viktoria Niederberger (c) mosaik

„irgendwo in da Etage üwa dia geht irgendana, denst nu nia gsehn host schiffen und du heast jeden Tropfen foin. Und anhand der Tropfintervalle kannst sagen; des is jetzt der von Top 55 und ned der von Top 56, weil bei dem klingt des ondast. So ist des, wann ma zu Zeiten munta is, wo ansunstn olle schlofn. Und dann geht des mim Denga erst so richtig los.“ 

Lisa Viktoria Niederberger

Flieht, ihr Narren! In schlaflosen Nächten irrt sie herum, auf der Suche nach der heißen Badewanne, teilweise mit Zwiebeln an den Füßen. In Linz beganns, in Salzburg steht sie nun: Stets verwirrt und suchend – aber sehr zufrieden damit – bewegt sich die heimliche Slapstick-Künstlerin zwischen Ernsthaftigkeit und Leichtigkeit, Erotik und Dialekt, Konsens und Nonsens. Sollte sie wirklich einmal erotische Werwolfromane schreiben, dürfen wir schreiend davonlaufen, bis dahin halten wir uns an Mr. Sinatra: the best is yet to come.

X – Kurzprosa, zusammengestellt von mosaik.

Buchpräsentation am 17. Juni 2014 | 20.00 | Urbankeller

Kultur Stadt Salzburg Kultur Land Salzburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.