NEU: Birgit Birnbacher – Wir ohne Wal

Birgit Birnbacher, langjähige Weggefährtin des mosaik, veröffentlicht diesen Herbst ihr Prosadebut im Salzburger Jung und Jung-Verlag. Ab heute ist es erhältlich – wir haben schon mal reingeschaut…

Viel war die Rede von denen über 30. Doch was machen die mit Mitte 20? Ausbildung, studieren, etwas anderes, alles anders. Feiern, die Welt verbessern, labern. Aber das Leben: Ist das schon das Leben? Ist das alles schon ernst? Während sie noch darauf warten, dass es beginnt, müssen sie erkennen, sie sind längst mittendrin. Und aus diesem Mittendrin stürzt sich jemand von der Brücke und einer schaut zu.

„Bei uns ist ja der Himmel fast immer weiß und der Verkehr gleichmäßig laut. Er ist einfach da und irgendwann nicht mehr, und obwohl er ein Wal über einer Stadt ist, bemerkt man ihn kaum.“

>> Leseprobe

Birgit Birnbacher muss ich hier nicht vorstellen. Auch nicht ihre haarsträubende Beobachtungsgabe und ihr Stil, diesen Sprachfluss, der Atem und Klangfarbe an sich hat, in dem die Ebenen von Erinnerung, Gegenwart, Vorgang und Vorstellung ineinander übergehen. Und ganz sicherlich nicht das, was auch die neuere Germanistik bereits als Birnbachersche Ellipse in den Blick genommen hat, und was immer wieder die Plötzlichkeit des Geschehens, des Denkens und Erlebens in Sprache deutlich, also das, was während schon das nächste. Wir ohne Wal, Birgit Birnbachers Debut, webt sich aus zehn Geschichten zu einem Roman zusammen. […] Die Geschichten konzentrieren sich auf zehn Beobachterfiguren, in deren Spiegelkarussell der Roman zum Reigen wird.“

Tobias Roth

die vollständige Rezension von Tobias Roth erscheint in mosaik21 (November 2016)

Wir ohne Wal ist ab heute, 8. September 2016, erhältlich.

Birgit Birnbacher: Wir ohne Wal. Salzburg, Jung und Jung, 2016. 182 Seiten, gebunden, € 18,-

 

Weitere Texte von Birgit findest du in >> mosaik6, >> mosaik8, >> X-Kurzprosa, >> mosaik11 & >> mosaik15

Fotos: (c) Josef Kirchner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.